Pressemeldungen

Mehr als 100 BesucherInnen beim Kabarettabend von Eva Poltrona zum Internationalen Frauentag 2012:
....
Auch heuer wurde die schöne Tradition, am Frauentag eine „starke Frau“ aus Mödling zu ehren, aufrecht erhalten. Astrid Schönfeld, ihres Zeichens Inhaberin der beliebten Mödlinger Papier-Fachhandlung Klucsarits in der Wiener Straße 11, freute sich sehr über die Ehrung und widmete ihren Preis „allen wirtschaftstreibenden Frauen in Mödling, von denen wir ja einige vorzuweisen haben!“
Umrahmt wurde die Ehrung von Frau Schönfeld sowie der Frauentag heuer von einem Kabarett von und mit Eva Poltrona. Die bekannte Autorin, Texterin, Songwriterin und Trainerin begeisterte die Gäste mit lustig-böse-zynisch-treffenden Texten und Liedern zum Thema Frausein in unserer Gesellschaft. In ihrem Programm wurden Rollenbilder hinterfragt, Frauenlust und Frauenfrust kamen zu Wort (SPÖ Mödling).


Eva Poltrona zum Internationalen Frauentag 2012 in Wels:

Bereits zum 101. Mal wird auf der ganzen Welt ein Tag den Frauen gewidmet. Es handelt sich nicht etwa um den Muttertag, sondern um den Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden, kurz Internationaler Frauentag.

Die Stadt Wels hat aus diesem Anlass die freischaffende Musikkabarettistin Eva Poltrona-Stühlinger ins Soundtheater eingeladen. Unter dem Titel: „Immer wieder Gschichtln und vieles mehr“ stellt sie ab 19 Uhr ihr Können unter Beweis. Und wird mit ihren Pointen und Gags die Bauchmuskeln so mancher Frauen strapazieren. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenlos (Welser Stadtmagazin).




In Wien wurde der neue österreichische Kabarettpreis "Stein des Anstoßes" an Eva Poltrona übergeben. Eine Fachjury (Erwin Strahl, Karl Pfeifer, ..) wählte sie zur Siegerin. Sie überzeugte mit Musikalität und Humor.
(Alles)

Was Eva Poltrona von sich gab, war vom Feinsten. Sie steht mit ihrem Programm auf einem Niveau, das sie mit Leichtigkeit in die Riege der (noch) bekannteren KollegInnen hievt.
Was sich dem ahnungslosen Zuseher bot, war schon außergewöhnlich. Virtuos wechselte die temperamentvolle Frau von der oststeirischen Bäuerin zur Puppenspielerin, um dann am Klavier mit kämpferischen Liedern zu punkten.
An starken Sprüchen mangelt es nicht, aber im weiten Herz der Künstlerin kommen auch sensible Betrachtungsweisen nicht zu kurz. Die liebevolle Beschreibung ihrer kleinen Wohnung, ein mit poetischen Wortspielereien gespicktes Liedchen, gereichte einem Gerhard Bronner oder Georg Kreisler zur Ehre.
(Spittaler)

Eva Poltrona regt über die Lachmuskeln das Gehirn an und verführt einen zunächst mit arglosem Spaß, ehe sie zum Nachdenken anregt, wenn man das Theater längst höchst amüsiert verlassen hat. Sie untersucht mit Freude, wie frau sich heutzutage so mit dem Zeitgeist herumschlagen muss und die Ängste, Sorgen und Nöte doch immer die gleichen bleiben. Ihre köstlichen Sprachspiele sind voll Witz und Geist und bieten einen tiefen und liebevollen Blick in die Psychen der 4 Frauen, die sie darstellt.
Selten und daher besonders wohltuend ist der durchwegs positive Charakter ihrer Botschaft.
(Roman Bartl / ORF)

Eva Poltrona begleitet ihre G´stanzln selbst am Klavier – und lässt dabei ordentlich die Sau raus: Mann, Kind oder Hund – sie alle kriegen ihr Fett als permanente Hemmschuh´ ab. Aber das ist eh bald alles wurscht, weil demnächst lässt sie sich zur Päpstin wählen. Im Muttikan...
(Sylvia Wasshuber / Klein&Kunst Onlein)

Eva Poltrona brachte an diesem Abend mit ihrem humorvollen Soloprogramm Frau und Mann zum Lachen. Ihr gelingt es ausgezeichnet, politische und frauenpolitische Themen mit Selbstironie, Witz und Geist zu beleuchten.
(Schloss Wolkersdorf)

Mag.a pharm. Eva Stühlinger zeigt als Eva Poltrona auf den Bühnenbrettln wie vielseitig das Leben sein kann. Trotz der medialen Anerkennung und dem Mitgehen des Publikums möchte sie ihr angestammtes Arbeitsfeld nicht verlassen, denn: "Pharmazeutin bin ich immer gerne geblieben!"
Neue Möglichkeiten werden von der charmanten Multibegabung nicht außer Acht gelassen: "Mittlerweile verknüpfe ich meine beiden Beruf/ungen miteinander und biete Auftritte bei Unternehmensfeiern an."
(Phoenix-Journal)



Eva Poltrona als Autorin von Hochzeitsreden:

Oft fehlen den Menschen bei wichtigen Veranstaltungen die richtigen Worte. Nicht immer ist es leicht, die perfekte Rede für das perfekte Paar zu finden und so geben immer mehr Brautväter ihre Rede bei professionellen GhostwriterInnen in Auftrag.
Die Wiener Kabarettistin Eva Poltrona mit ihrem Faible für Hochzeitsreden bietet Personen, die auf Hochzeiten sprechen, ein ganz besonderes Service: Die persönliche Hochzeitsrede mit dem beliebten „Wiener Schmäh“. Auf ihrer Website www.die-hochzeitsrede.eu findet man Tipps und Tricks.
(Ö3-Klicktipp des Tages, Robert Uitz)

Wahlwienerin garantiert Erfolg auf jeder Hochzeit:
Tischreden in den Mund gelegt
Geheiratet wird immer, aber vor allem im Mai. Das bekommt Eva Poltrona zu spüren. Im Wonnemonat ist die 42-Jährige im Dauereinsatz und verfasst Hochzeitsreden für alle jene, denen das passende Wort für die „Tafelrunde“ nicht einfallen. Es sind persönliche Texte an das Brautpaar, zum Schmunzeln und mit Applaus bedacht. Eva Poltrona bleibt dabei im Hintergrund.....
......„Jetzt im Mai herrscht Hochbetrieb“, sagt Poltrona. Da kommen ihre Hände nicht zur Ruhe. Unablässig „haut sie in die Tasten“ ihres Laptops, draußen auf der Gartengarnitur.
„Auch die große Liebe folgt bestimmten Gesetzmäßigkeiten, und der Humor ist gleichsam der Anwalt des angenehmen Miteinanders“, ist da zu lesen. „Diese Zeilen sind für einen Brautvater, dessen Tochter und Schwiegersohn Juristen sind“, erklärt die Verfasserin.
Persönlich müsse der Text sein, meint Poltrona. Dies sei das Um und Auf einer Tischrede. „Deshalb führe ich lange Gespräche mit dem Auftraggeber, um soviel wie möglich über das Brautpaar zu erfahren. Gerne lasse ich die Umstände des Kennenlernens einfließen oder suche mir andere persönliche Schmankerln heraus. Der Humor darf nicht zu kurz kommen, sollte aber auf keinen Fall auf Kosten anderer gehen.“.......
.......Wer dafür eine Rede braucht, sollte sie jetzt in Auftrag geben. „Brautväter, die zwei Tage vor dem großen Termin zu mir kommen, müssen drauflegen. Das ist mein „Last-Minute-Angebot“. Dann schiebe ich eine Nachtschicht ein, damit die Rede rechtzeitig fertig ist.“
Interessierte können Frau Eva Poltrona unter der Wiener Telefonnummer 01 / 799 06 65 erreichen.
(Gerald Vukits, Die Ganze Woche)

Braut&Bräutigam:
"Für mich ist es eine ganz besondere Freude, Brautleute an ihrem großen Tag zu unterstützen", erzählt Eva Poltrona, Wiener Kabarettistin mit einem ausgeprägten Faible für pointierte Hochzeitsreden. Seit Jahren begeistert sie als eloquente Ghostwriterin Brautpaare und Hochzeitsgäste. All jenen Festrednern, die ihre eigene Kreativität einsetzen möchten, rät Poltrona: "wichtig ist es, die Ansprache kurz, persönlich und vor allem positiv zu gestalten".
(Andrea Fallent, Braut&Bräutigam)

"Reden ist Silber, Schreiben ist Gold"
Die perfekte Rede für das perfekte Paar geben immer mehr Brautväter bei professionellen Ghostwritern in Auftrag. Eva Poltrona legte als „Ghostwriterin“ bei unzähligen Hochzeiten Brautvätern die Worte in den Mund.
Die Grazer Kabarettistin Eva Poltrona tanzt sprichwörtlich auf allen Hochzeiten. Bei vielen im deutschsprachigen Raum war sie vor Ort. Zwar nicht live, aber ihre Worte sorgten sowohl für Schmunzeln als auch für so manche Träne der Rührung. Sie betätigt sich nämlich als Ghostwriterin, die immer mehr Brautväter, Beistände und Hochzeitspaare für die passende Rede buchen. „Zumindest jede fünfte Rede stammt nicht aus der Feder des jeweiligen Laudators. Sie wurde von Freunden oder professionellen Schreibern verfasst“, weiß die 42-Jährige. In der Hauptsaison glüht dabei die Feder - was allen Werken gemein ist, ist die Länge. Sie dürfen einen Zeitrahmen von fünf Minuten nicht überschreiten.
(Verena Schleich, Grazer Woche)

hochzeit.de
Die Wiener Kabarettistin Eva Poltrona mit ihrem Faible für Hochzeitsreden bietet den Nutzern von hochzeit.de einen ganz besonderen Service: Die persönliche Hochzeitsrede mit dem beliebten „Wiener Schmäh“. Und als Sommer-Special: Der Last-Minute-Service für Hochzeitsreden.
Unsere Redaktion besuchte die Kabarettistin in Wien und bat Frau Poltrona zum Interview:
Wie kommt eine Kabarettistin dazu, mit Vorliebe Hochzeitsreden für andere Menschen zu schreiben?
Schon viele Jahre bin ich bekannt für meine liebevollen, humoristischen und rührigen Reden. Zuerst im Bekanntenkreis - das sprach sich herum – und immer mehr Menschen, die ich nicht kannte, baten mich um Unterstützung. Nun ist es längst ein schöner Teil meiner professionellen Arbeit geworden.
Sie versetzten sich bei Ihrer Arbeit in die Rolle des Redners. Wie stellen Sie sich emotional darauf ein?
Ich glaube, dass ich beim Schreiben genauso viele Tränen vergieße wie jene, welche die Rede dann halten werden. Mich berührt jede einzelne Geschichte, die mir erzählt wird. Für mich ist es eine berührende Freude, wenn 2 Menschen zueinander „Ja“ sagen – hier mit einer Rede mitzuwirken, ist die schönste Arbeit, die ich mir vorstellen kann.
Woher nehmen Sie die Inspiration für Ihre Texte?
Die schönsten Textideen kommen mir mitten in den lauschigen Weinhängen am Rande Wiens – wo ich gerne mit meinem Laptop sitze und schreibe. Ich lebe mit meinem Mann und Manager Florian Schultheiss im schönen Weinort Stammersdorf. Große Liebe begleitet mein Leben – diese und mein Arbeiten in der Natur ist mir Quelle der schönen Worte, die ich anderen Menschen sprichwörtlich „in den Mund lege“.
Wie wichtig ist die Qualität eines Redemanuskriptes?
Nun, die umfangreichen Vorbereitungsarbeiten einer Hochzeit lassen oftmals vergessen, dass für eine gelungene Hochzeitsrede - für weniger Erfahrene - ein professionelles Manuskript benötigt wird. Wenn es dann soweit ist und der Tag der Hochzeit gekommen ist, denke ich intensiv an meine AuftraggeberInnen und wünsche Ihnen das Beste für diesen feierlichen Tag.
Was macht eine gute Hochzeitsrede aus?
Die Rede sollte persönlich, kurzweilig, pointiert und humorvoll sein. Allen soll sie in guter Erinnerung bleiben – damit Ihre Rede garantiert Erfolgreich wird, gibt es für jene, die spät dran sind, sogar einen „Last-Minute-Service“.
Was bedeutet Last-Minute-Service im Falle einer Hochzeitsredenschreiberin?
Am Wochenende soll vor etwa 150 Personen gesprochen werden, aber es ist nur mehr wenig Zeit, kaum Erfahrung vorhanden und der Erfolgsdruck steigt.
Man weiß zwar, was man sagen will – aber das weiße Blatt Papier beziehungsweise der weiße Bildschirm will sich nicht von selber füllen. Das ist der Moment, wo meine rasche und professionelle Unterstützung gefragt ist. Dafür halte ich mir gerne die Sommermonate frei, in denen die meisten Hochzeitsfeste stattfinden.
Frau Poltrona, wir danken Ihnen für das Gespräch.
(Anto Kordic, hochzeit.de)



(C) 2013 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken